Twilight

The legend has it that vampire and werewolves are enemies……
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Uhr
Quicklinks
Admins
Photobucket
Mods
PhotobucketPhotobucket

Ein weiterer Modposten ist noch zu vergeben, einfach per PN eine Anfrage an einen Admin stellen.
News
28.Mai.2009
Es gibt eine neue Postingregel, die besagt, dass man mindestens einmal im Monat gepostet haben muss. Nähres dazu unter den Postingregeln und unter News
24.Mai.2009
Die Blackliste ist online
21.Mai.2009
Es gibt jetzt Kurzbiographien für angemeldete Charakteren
12.&13.April.2009
Das Team wünscht euch frohe Ostern
11.April.2009
Demnächst wird der erste Plot starten
1.Januar.2009
Das Team wünscht euch ein frohes neues Jahr
29.Dezember.2008
Das Forum wird offiziell gestartet
14.November.2008
Das Forum wird gegründet
Plot
Demnächst:
Photobucket
When dreams learn how to fly...
Is this the end of love?
quote of the month
Kennst du das?
Man lebt einen Traum und irgendwann wacht man auf, einfach so.
pic of the month
Photobucket
Sisterboards

Teilen | 
 

 Business Math - Mr. Takara

Nach unten 
AutorNachricht
Edward Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 117
Ort : Forks, Washington
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Business Math - Mr. Takara   Mo Mai 25, 2009 10:22 pm

...

_________________

Edward Cullen - 17 Jahre alt - in love with Bella, his life
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beth Roberts

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Alter : 31
Anmeldedatum : 05.02.09

BeitragThema: Re: Business Math - Mr. Takara   Mo Mai 25, 2009 10:23 pm

Yolanda | Beth

“Ach tatsächlich? Dann kann ich dich gerade mal mitnehmen...Ich hab das auch!“ Innerlich freut sich Beth gerade wie ein kleines Kind über einen riesigen Lolli – über was sie sich natürlich jetzt auch freuen würde – und hüpfte schon in ihrer Phantasie durch die bezaubernd wunderprächtigen Blumenwiesen.
Okay, vielleicht ein wenig übertrieben, aber es kam dem ganzen doch schon nahe.
Von einer auf die andere Minute wurde ihr dann aber der Arm auch fast herausgerissen, da Yolanda festgestellt hatte, dass sie nicht mal allzu viel Zeit hatten, um zu ihrer Klasse zu kommen. Zum Glück war Beth jedoch mit einem großen Bruder aufgewachsen und hatte auch bis jetzt nur Jungen als Freunde, daher war sie an ein grobes umgehen gewöhnt. Und aber Hallo! Diese Yolanda hatte schon einen ordentlichen Griff. Mit der konnte man umgehen und leben. Das machte den ganzen Tag doch schon ein wenig besser. Danke, das es hier einen Menschen gibt, mit dem auch was anfangen kann und die ihr Gehirn nicht schon vor lauter Regen und Kleinstadtleben verloren hat! Die junge Frau hatte sich wirklich nicht vorgestellt am ersten Tag jemanden mit ihrem Niveau und Geistesstärke kennen zu lernen, mit der man sich eine Freundschaft gerade nur so vorstellen konnte.
Mittlerweile hatten sie es zum Klassenraum von Mr. Takara geschafft, ihrem Mathelehrer. Allein nur das er ein Mathelehrer war, machte ihn unsympathisch für Beth. Wer würde auch schon freiwillig Mathe studieren, außer derjenige denkt vielleicht an Selbstmord? Naja, wie auch immer. Mathe würde wohl auch diesem Jahr einen witzigen Abklang geben.
Gleich nachdem sie sich in zwei Stühle, die nebeneinander lagen, niedergelassen hatten, klingelte die Schulglocke. Puh, gerade noch rechtzeitig Beth zwinkerte Yolanda zu und wurde aber dann auch schon gleich von ihrem neuem „Lieblingslehrer“ ans Pult gebeten.Er brauchte nur ihren Namen und ein paar andere Informationen und schickte sie dann mit ein paar Materialien, die die Klasse in diesem Jahr schon bearbeitet hatte, wieder zu ihrem Sitzplatz.
Als sie sich die Materialien ansah stellte sie zum Glück fest, dass sie all dies schon durch genommen hatte und auch das, womit der Lehrer gerade die Klasse begann, hatte sie schon in Portland hinter sich gebracht. Wenigstens Mathe sollte nicht allzu schwer werden.
Yolanda sah nur ein wenig hilflos aus. Vielleicht sollte ich ihr später ein wenig damit helfen. Sie beugte sich zu Yolanda und flüsterte: „Hey Yola, brauchst du Hilfe?“
Hoffentlich konnte sie sich noch an alle Schritte erinnern, aber das sollte nicht wirklich ein Problem werden. Schließlich hatte sie all ihre alten Mathesachen mit nach Forks genommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yolanda Warren

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Alter : 31
Anmeldedatum : 16.11.08

BeitragThema: Re: Business Math - Mr. Takara   Sa Jun 13, 2009 8:43 pm

Beth | Yolanda

Zielsicher bahnte Yolanda sich ihren Weg zum Klassenraum für Business Math und zerrte die verdutzte Beth hinter sich her. Was vielleicht brutal aussah war keineswegs so gemeint. Noel fehlte es in manchen Situationen einfach am nötigen Fingerspitzengefühl, wozu tägliche Konflikte mit ihrer kleinen Schwester nur noch zuzsätzlich beigetragen hatten. Warum hab ich das dämliche Fach eigentlich belegt? sowas braucht kein Mensch... Sie machte einen letzten Schritt in den Klassenraum hinein, dann läutete die Schulglocke. Auf dem Gesicht des rothaarigen Mädchen breitete sich ein Grinsen aus.

"Yeah...pünktlich", rief sie enthusiastisch und wurde sich im nächten Moment gewahr wo sie sich befand. "Oh...eh...'tschuligung", nuschelte sie in die Richtung ihres Lehrers, der sie sofort aufforderte Platz zunehmen, ließ Beths Hand los und setzte sich kleinlaut an ihren Platz. Vielleicht ruft er meine Eltern jetzt doch an.
Seufzend machte sie sich daran ihre Materialien auf dem Tisch auszubreiten und die gestellten Aufgaben zu lesen und vielleicht sogar zu lösen. Gut...also die erste ist ganz einfach und die zweite...hä? Gut...das wird eine sehr, sehr glorreiche Stunde...

Verwirrt starrte sie das Aufgabenblatt an und blätterte dann fahrig in ihrem Buch herum. Wieso steht dazu nichts im Buch? Wo sind wir denn hier?
"Ach verdammt...", murmelte sie vor sich hin und kritzelte eine Rechnung nach der Anderen auf ein Blatt um schließlich alle wieder durchzustreichen und neu anzufangen. Mathe...war definitiv nicht ihre Stärke, aber in den meisten Stunden schaffte sie es irgendwie und für Klausuren...naja...für die lernte sie -so unglaublich das klingen mag.

„Hey Yola, brauchst du Hilfe?, schaltete sich schließlich ihre neue Mitschülerin ein. Noel sah auf und nickte schließlich. Mit einem schiefen Grinsen sagte sie: "Ja...also...ab Aufgabe zwei lässt meine übergroße mathematische Naturbegabung nach..." Mit diesen Worten deutete sie erst auf die Aufgabe und hielt schließlich ihr vollgekritzeltes Blatt hoch und lächelte entschuldigend: "Also, wenn du Wunder vollbringen kannst, kannst du gerne versuchen mir zu helfen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Business Math - Mr. Takara   

Nach oben Nach unten
 
Business Math - Mr. Takara
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» EDRY Speyer Formel 1
» Privatair for Lufthansa Configuration change

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Twilight :: The Legend of Vampire & Werewolves :: Forks :: Forks High School-
Gehe zu: