Twilight

The legend has it that vampire and werewolves are enemies……
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Uhr
Quicklinks
Admins
Photobucket
Mods
PhotobucketPhotobucket

Ein weiterer Modposten ist noch zu vergeben, einfach per PN eine Anfrage an einen Admin stellen.
News
28.Mai.2009
Es gibt eine neue Postingregel, die besagt, dass man mindestens einmal im Monat gepostet haben muss. Nähres dazu unter den Postingregeln und unter News
24.Mai.2009
Die Blackliste ist online
21.Mai.2009
Es gibt jetzt Kurzbiographien für angemeldete Charakteren
12.&13.April.2009
Das Team wünscht euch frohe Ostern
11.April.2009
Demnächst wird der erste Plot starten
1.Januar.2009
Das Team wünscht euch ein frohes neues Jahr
29.Dezember.2008
Das Forum wird offiziell gestartet
14.November.2008
Das Forum wird gegründet
Plot
Demnächst:
Photobucket
When dreams learn how to fly...
Is this the end of love?
quote of the month
Kennst du das?
Man lebt einen Traum und irgendwann wacht man auf, einfach so.
pic of the month
Photobucket
Sisterboards

Teilen | 
 

 Berghütte

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Alter : 29
Anmeldedatum : 14.11.08

BeitragThema: Berghütte   Di Dez 30, 2008 1:34 am

...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilight-thelegend.forumieren.com
Jasper Hale
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 91
Alter : 174
Anmeldedatum : 28.12.08

BeitragThema: Re: Berghütte   So Apr 12, 2009 6:10 pm

Alice/ Jasper

Cf. Ski - Piste

Wie ein Stein, ein Felsbrocken, viel die Anspannung von Jasper ab, sobald die Tür der Berghütte hinter ihnen zu gefallen war.
Alice hatte sich bereits mit einem atemberaubenden Lächeln dem Empfangstresen zugewand und auch Jasper bemühte sich um eine freundliche Miene und trat hinter seine Freundin.
„Kann ich Ihnen behilflich sein?“, fragte der Rezeptionist freundlich und Alice strahle ihn an: „Gern. Wir benötigen ein weiteres Zimmer.“ Der lächelnde Mann zog erstaunt die Braue hoch. „Nicht wie Sie denken. Ein Freund kommt ebenfalls hierher. Das Zimmer ist für ihn.“, warf Jasper schnell ein. Erstaunlich wie schnell die Menschen an eine Trennung denken...„So ist das?!“, erfreut nahm er den Pc in die Mangel und Jasper spürte wie die Erleichterung, aber auch Enttäuschung den Menschen beseelte. Erleichterung darüber, dass kein streitendes Paar in seinem Hause leben würde und Enttäuschung, weil die hübsche Schwarzhaarige somit immer noch vergeben war...
„Sie haben Glück. Gleich gegenüber dem Ihren ist ein Zimmer frei.“, klärte der Herr das Paar auf: „Für wann soll ich es reservieren?“
Gute Frage...Wann trifft Edward ein???
Unschlüssig sah der Ahnungslose sein weit besser informierte Freundin an: „Für Übermorgen.“, antwortete sie freundlich: „Vielen Dank.“
Der Rezeptionist lächelte und schon schwebten Alice und Jasper davon, in ihr Zimmer und fort von den neugierigen Augen des Menschen.

_________________


Jasper Hale | Alice ist meine Seelenverwandte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://evelyn.oyla2.de/
Alice Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 21.11.08

BeitragThema: Re: Berghütte   Fr Mai 15, 2009 4:55 pm

,,Wir benötigen ein weiteres Zimmer.” Alice und Jasper standen an der Rezeption und versuchten, ein Zimmer für Edward zu bekommen. Kaum hatte Alice das gesagt, zog der freundlich lächelnde Mann an der Rezeption eine Braue hoch. Nicht wie Sie denken. Ein Freund kommt ebenfalls hierher. Das Zimmer ist für ihn.“, warf Jasper, der dicht hinter Alice stand, ein. Der Mann wandte sich seinem Pc zu. Schnell warf Alice Jasper einen verschwörerischen Blick zu. ,,Sie haben Glück. Gegenüber von ihrem Zimmer ist noch eins frei… Für wann soll ich es reservieren?“ ,,Für übermorgen.“ erwiderte Alice und drehte sich zu Jasper um. Hand in Hand verschwanden sie wieder in ihrem kleinen Zimmer. ,,So kann das nicht bleiben!“ Prüfend sah Alice sich im Raum um. ,,Hier mangelt es an Deko…“ Sie zog einen Schmollmund.
Plötzlich sah sie Bella vor sich, wie sie durch den Wald stolperte, in der Nähe des Reservates. Kurz hinter der Grenze fiel sie hin, blieb liegen und jaulte. Der Regen fiel auf ihre Kleidung, ihre Haare, ihr Gesicht. Sie wimmerte. Plötzlich schrie sie laut: ,,Ich kann nicht mehr und ich will auch nicht mehr!“
,,Alice?! Alles in Ordnung?“ Besorgt schaute Jasper sie an. ,,Nein… Bella… ihr geht es immer noch nicht besser… Sie stolpert durch den Wald in der Nähe von La Push“ Jasper seufzte. ,,Wir können doch auch nichts dagegen machen!“ Da Klingelte Jaspers Handy. Er nahm ab. ,,Hi, Rosalie… Was… Du hast Bella… Ja, sie hat es schon gesehen!“ Blitzschnell war Alice bei Jasper und hatte ihm das Handy weggeschnappt. ,,Was ist mit Bella? Warum rennt sie verstört durch den Wald?!“ ,,Ich habe ihr gesagt, dass Edward nie wieder kommen wird!“ antwortete Rosalie am Ende der Leitung. ,,Du hast was?!“ Wut staute sich in Alice auf. Bella hatte es wirklich schon schwer genug- musste Rosalie es ihr denn noch schwerer machen? ,,Was hast du dir dabei gedacht? Sie hat es schon schwer genug! Und du reißt die Narben wieder auf!“ fauchte Alice ins Handy. Jasper beobachtete sie aufmerksam. Seelenruhig fuhr Rosalie fort: ,,Wenn sie mit der Wahrheit nicht klarkommt… was kann ich dann dafür?“ Alice kochte. Da berührte Jasper sanft ihren Arm. ,,Psst.. Wenn Rosalie und Emmet auch nach Tirol kommen würden… dann kann Rosalie Bella wenigstens nicht mehr verletzten!“ ,,Gar keine so schlechte Idee… dann kann ich ihr wenigstens hier den Hals umdrehen!“ Immer noch sauer wandte sie sich wieder dem Telefon zu. ,,Sag mal, was hälst du von einem schönen Skiurlaub mit Emmet…?“ fragte sie scheinheilig. Es dauerte ein bisschen, doch schließlich konnte Alice Rosalie überzeugen. Als sie aufgelegt hatte, seufze Jasper. ,,So viel zum Thema Gemeinsamer Urlaub zu zweit…“
,,Ach komm, es war dein Vorschlag“ lachte Alice und küsste ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper Hale
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 91
Alter : 174
Anmeldedatum : 28.12.08

BeitragThema: Re: Berghütte   Fr Mai 15, 2009 5:28 pm

Alice / Jasper

Gemeinsam schwebten sie weiter in ihr winziges Hotelzimmer, welches Alice wiedermal einen Schmollmund entlockte und Jasper ahnte, was in ihr vorging. Ihr kribbelt es in den Fingern, hier alles umzubauen...
Sogleich wurde seine Vermutung bestätigt, doch noch ehe Alice anfangen konnte, dass Zimmer umzubauen, versteifte sie sich und er spürte diese anfängliche Teilnahmslosigkeit, gefolgt von einer mächtigen Welle der Sorge. „Alice?! Alles in Ordnung?“, besorgt sah er seine Seelenverwandte an. Sie hatte eine Vision, diesen Zustand kannte er bereits, doch scheinbar war das, was sie sah nicht erfreulich!
„Nein“, antwortete sie nachdrücklich, mit immer noch verklärtem Blick und erzählte ihm, was sie sah: Bella, wie sie durch den Wald lief, verzweifelt und weinend, wie sie strauchelte und stolperte und einfach liegen blieb. Dem Menschen ging es schlecht, sogar sehr, und seine Gefährtin machte sich Sorgen um das Mädchen.
„Wir können doch auch nichts dagegen machen.“, seufzte Jasper, was eigentlich beruhigend wirken sollte, doch noch bevor die Worte wirken konnten, klingelte sein Handy und Rosalie verschlimmerte alles noch um ein Vielfaches!
„Du hast was?!“, keifte Alice in das kleine Telefon und schlagartig stand Jasper neben ihr, alamiert von der Wut, die in ihr brodelte: „Was hast du dir dabei gedacht! Sie hat es schon schwer genug und du reißt die Narben wieder auf!“ Aufmerksam beobachtete Jasper seine elfengleiche Freundin und wartete auf das unsichtbare Zeichen, dass sein Eingreifen nötig sein würde, denn er wusste, dass es bald so weit sein würde. Rosalie schien sich nämlich keiner Schuld bewusst und antwortete seelenruhig und unschuldig, was Alice gar nicht gefiel!
Sie kochte und er fand es an der Zeit, einzuschreiten: „Psst. Wenn Rosalie und Emmett nach Tirol kommen würden, dann kann Rosalie Bella wenigstens nicht mehr verletzten!“
Wieso hab ich das nur vorgeschlagen?! Noch während Alice seine Idee lobte und diese Rosalie unterbreitete, kamen die Zweifel in Jasper hoch. Erst Edward und jetzt auch noch Rosalie und Emmett...das wird ja hier ein reines Familientreffen.
„So viel zum Thema gemeinsamer Urlaub zu zweit...“, seufzte er im selben Moment, in dem Alice auflegte und sie lachte: „Ach komm, es war dein Vorschlag.“ Zur Versöhnung bekam er einen Kuss, doch so sehr er sie liebte, half es doch nicht über den Stich hinweg, dass sie jetzt alle hierher kommen würden.
„Ich schätze, wir brauchen noch ein Zimmer.“, stöhnte er theatralisch: „Am besten ganz weit weg von unserem.“ Das Paar lachte fröhlich und beschloss, diese Angelegenheit sofort zu klären.

Der Rezeptionist war sichtlich verwirrt, als Alice und Jasper so schnell schon wieder vor ihm standen und abermals ein weiteres Zimmer verlangten. Er muss schon denken, wir wollen uns hier dauerhaft einnisten, der Arme.
Doch dank Alice´ zauberhafter Art bekamen sie auch dieses Mal das Gewünschte und konnten sich nach wenigen Minuten wieder ihrer Zweisamkeit widmen.
„Weißt du, ich muss jagen, bevor die Familie kommt.“, seufzte Jasper: „Sonst halt ich dieses Gefühlschaos nicht aus.“ Die beiden saßen gemeinsam in ihrem Zimmer, Arm in Arm und Alice hörte ihm aufmerksam zu: „Edward ist melancholisch, traurig, verzweifelt und auf eine Art sogar rachsüchtig. Das reicht, um mir Magenschmerzen zu bereiten, wenn dann aber noch Rosalies Schuldgefühl und Zweifel dazukommen, gefolgt von Emmetts bedingungslosen Hingabe und trotzdem ganz anderen, übrigens richtigen Meinung, dann geh ich wirklich zu Grunde.“
„Wir haben noch ein wenig Zeit.“, tröstete Alice den leicht Verbitterten: „Gräm dich nicht jetzt schon, so schlimm wie du glaubst, wird es bestimmt nicht. Außerdem kommen sie getrennt, du hast also Zeit, dich an die Gefühle zu gewöhnen.“ Er lächelte gequält und hoffte, dass es trotzdem etwas zuversichtlich aussah. Was ein Trost...Ich kann mich an das Gefühlschaos gewöhnen, aber ertragen muss ich es trotzdem. Hauptsache ihnen hilft es, dass ist alles, was ich hoffen kann...

_________________


Jasper Hale | Alice ist meine Seelenverwandte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://evelyn.oyla2.de/
Alice Cullen

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 21.11.08

BeitragThema: Re: Berghütte   Mo Jun 15, 2009 6:41 pm

,,Weißt du, ich muss jagen bevor die Familie kommt, sonst halte ich dieses Gefühlschaos nicht aus!” seufze Jasper. Alice legte ihren Kopf an seine Schulter und strich ihm tröstend über den Rücken. Sie konnte sich vorstellen, wie anstrengend die vielen unterschiedlichen Gefühle für ihn sein würden.
,,Edward ist melancholisch, traurig, verzweifelt und auf eine Art sogar rachsüchtig. Das reicht, um mir Magenschmerzen zu bereiten, wenn dann aber noch Rosalies Schuldgefühl und Zweifel dazukommen, gefolgt von Emmetts bedingungslosen Hingabe und trotzdem ganz anderen, übrigens richtigen Meinung, dann geh ich wirklich zu Grunde.“
,,Wir haben noch ein wenig Zeit. Gräm dich nicht jetzt schon, so schlimm wie du glaubst, wird es bestimmt nicht. Außerdem kommen sie getrennt, du hast also Zeit, dich an die Gefühle zu gewöhnen.“ versuchte Alice Jasper zu trösten. Sein Lächeln sollte zuversichtlich wirken, doch sie sah ihm an dass er alles andere war als zuversichtlich.
,,Dann lass uns doch jetzt jagen gehen…“ schlug sie vor und sprang auf. Ein wenig Ablenkung konnte jetzt nicht schaden. ,,Ich habe beim Skifahren leckere Rehe gerochen…“ Langsam musste auch Jasper grinsen.
Zusammen liefen sie in ein abgelegenes Waldstück, wo sie in aller Ruhe jagen konnten, geschützt vor neugierigen Blicken. In dem glitzernden Schnee fanden sich hunderte von Tierspuren. Alices Augen glänzten, als sie die Spur eines Rehes aufnahm. Es dauerte nicht lange, da hatte sie schon ihr Opfer gefunden.
Dann stand sie auf und klopfte sich den Schnee von der Hose. Sie lächelte Jasper an, und innerhalb weniger Sekunden war sie auf seinen Arm gesprungen. „Ich hab dich lieb… und ich weiß dass du das schaffen kannst!“ Alice sah ihm tief in die gold braunen Augen. Doch sie sah immer noch leichte Zweifel in seinen Augen. ,,Dein Urlaub zu zweit können wir aber an den Nagel hängen…“ brummelte Jasper. Alice lachte. „ Den holen wir dann so schnell wie möglich nach…“
Sie hüpfte von seinem Arm und zusammen liefen sie Hand in Hand zurück zur Berghütte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Berghütte   

Nach oben Nach unten
 
Berghütte
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Twilight :: The Legend of Vampire & Werewolves :: The Rest of the World :: Europa :: Österreich :: Tirol-
Gehe zu: